Varianten von Nomex®

Nomex® von DuPont ist ein synthetisches, aromatisches Polyamidpolymer (Aramid-Papier) mit ausgezeichneten Eigenschaften.

Nomex® wird in einem aufwändigen Verfahren ähnlich einem Papier hergestellt. Die unterschiedlichen Faserarten (Flocken und Fibriden) bringt Nomex eine hervorragende chemische, mechanische und elektrische Beständigkeit mit sich.

Insbesondere bei Transformatoren, Generatoren, Motoren und anderen elektrischen Geräten ermöglicht Nomex® (meist zusammen mit Tränkmitteln) eine sehr langlebige, mit erheblichen Leistungsreserven ausgestattete Isolation. Das Material ist flammhemmend (UL 94 V0). Die Standardversion ist Nomex® 410.

CMC Klebetechnik fertigt aus Nomex® Stanzteile, Laminate und Klebebänder. Für Nomex®-Klebebänder werden alterungsbeständige Acrylat- und Kautschukkleber auf Industrieniveau verwendet. Verschiedene Nomex®-Klebebänder sind UL-gelistet.

Bei Bedarf können Laminate aus Nomex® und z.B. Glasgewebe hergestellt werden. Da beide Materialien durchtränkbar sind, kann man diese reißfeste Kombination im Generatorenbau, bei der Herstellung von Elektromotoren oder im Trafobau verwenden. Das Glasgewebe schützt das Nomex® vor Verletzungen und erlaubt eine starke Zugbelastung bei der Montage.

CMC Klebetechnik bietet auch Stanzteile aus Nomex® und Laminaten aus Nomex® an.


Übersicht

  • Die am weitesten verbreitete Version ist Nomex® 410. Es ist stark kalandriert für gute elektrische und mechanische Eigenschaften (verfügbar von 0,05 mm bis 0,350 mm)
  • Weniger stark verdichtet aund dadurch mit einer besseren Tränkmittelaufnahme: Nomex® 411. Es hat zusätzlich eine polsternde Wirkung
  • Nomex® 818 (418) ist die glimmergefüllte Variante für extrem verbesserte Coronabeständigkeit und Spannungsfestigkeit (ca. 10-fache Lebensdauer gegenüber Nomex® 411)
  • Die Variante Nomex® E56A ist eine relativ leichte und damit weniger kostenintensive Alternative zu Nomex® 410 für den wirtschaftlichen Einsatz z.B. bei großen Serienfertigungen
  • Bei der Variante Nomex® N196 wird durch eine verbesserte Kapillarwirkung eine schnellere und zuverlässigere Tränkung erreicht
  • Nomex® 843S ist eine halbleitende Variante zur Feldformung in Hochspannungsmaschinen (Vermeidung von Teilentladungen, Gleitentladungen)

Generelle Vorteile von Nomex

  • Nomex® hat eine sehr gute Spannungsfestigkeit, selbst ohne Imprägnierung
  • In der verdichteten Form besitzt Nomex® eine gute mechanische Festigkeit
  • Bis 220°C erlaubt Nomex® einen kontinuierlichen Einsatz ohne Verlust der positiven Eigenschaften (mind. 10 Jahre), damit sind höhere Leistungsdichten realisierbar und eine längere Geräteeinsatzdauer
  • Nomex® ist auch in der Grundversion bereits gut coronabeständig
  • Nomex® kann in Tiefsttemperaturanwendungen bis nahe an den absoluten Nullpunkt eingesetzt werden
  • Trotz seiner papierartigen Struktur behält Nomex® auch bei hoher Luftfeuchtigkeit seine Spannungsfestigkeit
  • Nomex® ist chemisch sehr beständig, zum Beispiele gegen vielen Lösemittel, Säuren und Laugen
  • Dank der Papierstruktur lässt sich Nomex® sehr gut durchtränken und tränken
  • Nomex® ist in vielen Fällen (dickenabhängig) nach UL94 flammhemmend und selbstverlöschend (V0)
  • In sehr vielen Isoliersystemen wird Nomex® als Basisisolation verwendt und ist UL-gelistet (E34739)
  • Wärmeisolation: Nomex® kann als äußerst temperaturbeständige thermische Isolation eingesetzt werden (Nomex 411: 0,12 W/mK)
  • Nomex® ist als sehr leichte, platzsparende Flammbarriere in Lithium-Ionen-Batteriepacks einsetzbar.
  • In einer Isolationsumgebung (Elektroisolation) verhält sich Nomex® sehr neutral
  • Das Material ist ungiftig und enthält keine Halogene
  • Nomex® dämpft mechanische Vibration und gleicht Maßtoleranzen aus
  • Als Bündelband wird Nomex® in der Zellfertigung von Lithium-Ionen Batteriepacks eingesetzt

Klebstoffarten

Wir verwenden ausschließlich industrielle Klebstoffe, die eine gute bis aussergewöhnlich gute Alterungsbeständigkeit besitzen, auf den unterschiedlichsten Oberflächen haften und an die Träger, auf die sie beschichtet wurden, abgestimmt sind.

Klebstoffe:

  • Synthetische Kautschukkleber (u.a. gute Soforthaftung, z.T. wiederablösbar, alterungsbeständig)
  • Acrylatklebstoffe (u.a. gute bis sehr gute Klebkräfte, sehr alterungsbeständig und UV-stabil)
  • Polysiloxanklebstoffe (u.a. höchste Temperaturbeständigkeit, extreme Alterungsbeständigkeit, Einsatz im Innen- und Aussenbereich)
  • Heißsiegelklebstoffe (schmelzen bei Temperaturzugabe auf und haben dann gute Haftkräfte, Beschichtung auf nahezu allen Werkstoffen möglich)

Nomex® ist Trademark von DuPont